Fasten für einen gesunden Darm


Fasten ist in allen Kulturen, Weltreligionen und auch bei Naturvölkern Alt bekannt. Auch in der heutigen Zeit ist bei vielen Menschen das Fasten ein Bestandteil, um ihre Gesundheit zu erhalten und zu unterstützen. Essen und Fasten gehören genauso zusammen wie Bewegung und Ruhe. Grundsätzlich ist unser Körper daran gewöhnt mal mehr und mal weniger Nahrung zu erhalten. Es ist schlicht in unserer Evolution angelegt, denn wir hatten nicht immer ein so grosses Nahrungsangebot wie heute und der Körper hat gelernt, auf seine Reserven zuzugreifen.


Fasten als Jungbrunnen für den Darm?


Beim fasten beginnt eine natürliche Regeneration der Zellen, die Autophagie genannt wird. Schadhafte Zellstrukturen werden erkannt, in kleinste Bausteine zerlegt und über den Stoffwechsel abgebaut oder verwertet. Gleichzeitig werden beschädigte Zellen repariert oder durch neue Zellen ersetzt. Demgemäss lässt sich Autophagie mit „sich selbst verzehren“ übersetzen.

Was schon unsere Vorfahren ahnten, ist also wahr und die Medizin sieht in der Autophagie den Schlüssel zu einer nachhaltig besseren Gesundheit und eine Methode, den Alterungsprozess zu verlangsamen.



Insbesondere für den Darm ist das Fasten eine wahre Erholung. Er wird zunächst entlastet, die Darmbarriere hat Gelegenheit zur Regeneration und die Darmflora kann sich in ihrer Zusammensetzung wieder verbessern.

Dieser Zustand wird jedoch erst ausgelöst wenn über längere Zelt der Insulinspiegel stabil bleibt.

Das bekannte Heilfasten beginnt erst nach fünf Tagen Nahrungsverzicht. Aber nicht nur das Heilfasten hat gesundheitsfördernde Aspekte auch das Intervallfasten löst diesen Prozess aus. Zu beachten ist, dass er erst nach 12 bis 16. Stunden Nahrungsverzicht diese Wirkung in Kraft tritt.


Der Frühling ist eine besonders gute Zeit eine Fastenzeit seinem Körper zu gönnen . So können Giftstoffe neutralisiert und ausgeschieden werden. So wird dem Körper die Möglichkeit geschenkt seine Selbstheilungskräfte anzuregen.


Möchtest auch du deinen Zellen Erholung schenken? Dann melde dich gerne bei uns und wir finden gemeinsam eine geeignete und im Alltag integrierbare Fastenkur für dich.


Herzlichst

Sévérine


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen